top of page

Süchte und Abhängigkeiten verstehen - Ursprünge erkennen statt Symptome behandeln

Tagesseminar mit Melanie Pomplun bei SNE - Stiftung für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin am 07.06.2024 in Olten



Ein gesunder Mensch ist in der Lage, selbstregulierend zwischen den Polen Anspannung – Entspannung, Ladung – Entladung einen Ausgleich zu finden. Ist der durch biographische Ereignisse dazu nicht mehr in der Lage, entwickelt der Mensch kompensatorische Verhaltensweisen wie z. B. Süchte oder Abhängigkeiten.


Die meisten Klienten/Patienten kommen primär nicht wegen ihres Suchtverhaltens in Behandlung/Beratung, sondern wegen Symptomen, die sich daraus ergeben. Um eine nachhaltige Verbesserung zu erwirken, geht es primär nicht darum, das Suchtverhalten zu beseitigen, sondern den Ursprung zu finden, so dass die Sucht als Kompensationslösung erkannt, transformiert und nicht mehr gebraucht wird.


Lerninhalte

  • Theoretisches Wissen über körperliche Prozesse bei einer Sucht und Symptome bei psychischen Abhängigkeiten

  • Ursprünge von Suchtverhalten und Abhängigkeiten in der Biographie von Klienten sichtbar machen

  • Beispiele aus der Praxis als Transformationscoach

  • Handlungsschritte in der beruflichen Tätigkeit mit abhängigen Klienten/Patienten

  • Austausch im Plenum mit Fragen und Fallbeispielen von Teilnehmenden

Lernziele

Sie

  • kennen Formen von Süchten und Abhängigkeiten.

  • verstehen hirnorganische und systemische Ursprünge von Süchten.

  • kennen Aspekte in der Bindungsentwicklung, die Suchtverhalten und Abhängigkeiten

  • wissen, welche Auswirkungen Süchte auf die psychische und körperliche Gesundheit

  • erkennen in Ihrer beruflichen Tätigkeit Hinweise auf Suchtverhalten und können


Ort

Hotel Olten, Bahnhofstrasse 5, 4600 Olten


Datum:

Freitag, 7.6.2024


Dauer

1 Tag, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr


Voraussetzung

Heilpraktiker/-in, Med. Masseur/-in, Therapeut/-in, Arzt/Ärztin, Personen aus medizinischen und pharmazeutischen Berufen


Weiterbildungsstunden

7 Stunden. Das Seminar erfüllt die Vorgaben des EMR-Reglements, der ASCA, SPAK sowie der EGK-Therapeutenstelle


Kosten / Konditionen

CHF 290.- (inkl. Verpflegung) EGK-Therapeut/in und EGK-Versicherte erhalten einen Rabatt von

20 Prozent.


Abmeldungen und/oder Umbuchungen sind mit administrativem Aufwand und Kosten verbunden. Daher gelten folgende Annullationsbedingungen: Abmeldung und/oder Umbuchung bis 7 Tage vor Anlass CHF 50.-. Danach bzw. bei Nichterscheinen ist der ganze Rechnungsbetrag geschuldet.


Anmeldung

Erforderlich, beschränkte Teilnehmendenzahl

Tel: 032 623 64 80 / www.fondation-sne.ch



Flyer Süchte und Abhängikeiten verstehen
.pdf
PDF herunterladen • 159KB





61 Ansichten0 Kommentare

Comments


Hom Icon.png
bottom of page